Die Jugendgruppe wurde im Jahre 1952 gegründet.  Zur Freude der Mitglieder, konnten die ersten Jugendlichen auch schon am
Königsschiessen teilnehmen.
Erster Jung-Schützenkönig wurde im Jahr 1953, Werner Wollburg. Als Schießwart  hatte Werner Pastor die Ausbildung der Jugendlichen übernommen. Erst einige  Jahre später übernahm Horst Fehlisch, als Jugendleiter, die Betreuung. Aufgrund  seiner sehr guten Jugendarbeit, konnten außerordentliche Ergebnisse erzielt werden.  Im Jahr 1964, konnten sogar 3 Jugendliche an den Landesmeisterschaften teilnehmen. Auch in den nachfolgenden Jahren blieben die guten Erfolge nicht aus.  Bei den Kreismeisterschaften wurden unzählige Titel errungen.  An der Landesmeisterschaft nahm eine Schülermannschaft teil. Auch bei den  Kreisjugendwettkämpfen gingen viele Pokale in den Besitz der Jugendgruppe über. Im Jahr 1983 übernahmen Eckhard Friemelt und Axel Trümmelmeyer die Betreuung  der Jugend. Auch unter ihrer Leitung blieben die Erfolge nicht aus.  Am Kreisjugendzeltlager war der Bürgerschützenverein stets mit einer großen  Teilnehmerzahl vertreten. Viele Kreisjugendkönige konnten von unseren Jugendlichen  gestellt werden. Bei den Landesmeisterschaften konnten immer wieder die Limitringzahlen erreicht werden.  Im Jahr 2001 übernahm Inge Runde das Amt der Jugendleiterin.  Unter ihrer Leitung, wurde die sehr gute und erfolgreiche Arbeit fortgesetzt.  Die Ausrichtung des Kreisjugendzeltlagers wurde zweimal durch den  Bürgerschützenverein übernommen.  Heute wird die Jugend von Corinna Kussau, Elke Blanke und Uwe Meyer betreut.

Unser aller Wunsch ist es, dass die gute Jugendarbeit auch in Zukunft ihre Früchte tragen wird.